Immer live dabei

hier bloggen Teilnehmer des Marsches zu Themen rund um das Thema Caracallafeldzug 2013

Wenn das der Kaiser wüsste
Von Markus und Stefan, geschrieben am Samstag, 30. März 2013 um 19:23 Uhr

So. Das isser nun. Unser Blog live vom Caracallafeldzug. Hier an dieser Stelle berichten wir über alles was wir total interessant finden. Und das kann so eine ganze Menge sein. Wir sind da nämlich absolut schmerzfrei und berichten auch vom Klatsch und Tratsch im Feldlager, von den besten Leberkäswekchen entlang der Route und von den glorreichen Siegen des Kaisers im wilden Germanien.

Damit wir das auch alles machen können begleiten wir für euch den Caracallafeldzug 2013 mit dem Auto (laufen tun wir Medienleute nicht so gerne), machen Fotos, führen Interviews mit den Teilnehmern oder lassen uns auch einfach nur mal so von der Stimmung inspirieren – die kann gut, aber auch ziemlich schlecht sein. Römer halt.

Dabei werden die Vorbereitungen genauso beleuchtet, wie die einzelenen Etappen und natürlich kommt auch der historische Bezug zu der Aktion nicht zu kurz. Außerdem verraten wir euch wo genau ihr den läufern begegnen könnt und welche spannende Aktionen passend zum Caracallafeldzug geboten werden.

Wir begleiten den Kaiser von Gestern mit der neuesten Technik von heute: Die Schreibtafel hat also ausgedient :-)

About

Interessierte Freizeitrömer stellen in einer spektakulären Aktion den Feldzug des römischen Kaisers Caracalla nach und marschieren mit wissenschaftlicher Betreuung und nur mit historisch belegter Mittel die Strecke von Aalen bis Osterburken.

Credits

Studio Orange WalheimREDAXO